wadern | prims | www.saarlandbilder.net | karte | ortsverzeichnis
Bardenbach
66687 Wadern
letzte Änderung: 17/1/2005


St. Antonius
© link www.wadern.de

saarlandbilderKarteOrtsverzeichnis

Prims ab- und aufwärts
entlang der Primstalbahn/ Lebach-Nonnweiler
(auf diesem Streckenabschnitt ist nur noch der Bahndamm erhalten)

© link Landesamt für Kataster-,Vermessungs- und Kartenwesen

Quelle: link www.wadern.de
Die erste Erwähnung erfuhr Bardenbach in einem undatierten Güterverzeichnis der Abtei Mettlach aus dem 10. - 12. Jahrhundert. Gefundene Steinbeile sind Zeugen für eine Besiedlung schon in vorgeschichtlicher Zeit. Auf die Kelten weisen Grabfunde und Brandspuren hin. Der heutige Ort bestand ursprünglich aus der selbständigen Gemeinde Bardenbach und dem Büschfelder Ortsteil Biel. Die Zusammenlegung erfolgte im Jahre 1957. Kirchlich gehört Bardenbach heute zur Pfarrei Büschfeld. Mittelpunkt des Ortes ist die im Jahre 1770 erbaute und in den Jahren 1923 und 1953 erweiterte Kirche "St. Antonius", deren Turm wegen Bauart und Behelmung eine Seltenheit der Gegend ist. Sehenswert in Bardenbach, das im reizvollen Tal der Prims liegt, ist das Naturschutzgebiet "Bardenbacher Fels".