perl | www.saarlandbilder.net | karte | ortsverzeichnis
Oberleuken
letzte Änderungen: 14.12.2004 / 17.3.2008

rot = Römerstraße

© link Landesamt für Kataster-,Vermessungs- und Kartenwesen


Quelle: link www.kreislandfrauen-merzig.de

saarlandbilderKarteOrtsverzeichnis

Einst "Odowines luica" laut einer Urkunde von 964 genannt, ist nachweislich älter als 1000 Jahre; doch es gibt eine Fülle von Bodenfunden aus viel früherer Zeit bis etwa um 1500 v.Chr.. Schon im 10. Jahrhundert war der Ort eine selbstständige Pfarrei. Ab dem 14. Jahrhundert teilte der Leukbach den Ort in Gebiete von Kurtrier und des Herzogtums Lothringen. Erst 1816 gab es unter preußischer Hoheit wieder eine Einheit. Infolge von Kriegseinwirkung wurde Oberleuken 1944/45 weitestgehend zerstört und die Felder vermint. Die Wohnhäuser und auch die Pfarrkirche wurden bis 1954 vollständig wieder aufgebaut.