Hunnenring Otzenhausen

Sehenswert: Hunnenring - keltischer Ringwall

Der "Hunnenring" bei Otzenhausen ist die bedeutendste keltische Ringwallanlage im Gebiet des heutigen Saarlandes, ursprünglich Trockenmauer aus Bruchsteinen mit Holzgerüst, von Caesar als "murus gallicus" beschrieben, heute ein Steinwall von ca. 40 m Breite und bis 15 m hoch. Im Inneren durch Grabung Quelle und Besiedlung nachgewiesen. Es handelt sich um ein "oppidum" der keltischen Treverer aus dem 1. Jh. v. Chr. wohl im Zusammenhang mit den Kämpfen gegen die Römer errichtet. Pfostenlöcher einer Toranlage wurden festgestellt. Es ist eine der größten derartigen im Trierer Raum beobachteten vorgeschichtlichen Anlagen mit einer dreieckigen Grundfläche von 19,11 ha.

Die Anlage war auch in römischer Zeit wieder besiedelt, wie Siedlungsspuren bis ins 3.Jh. n.Chr. und Fundamente eines Dianatempels erwiesen haben.

Oberhalb des Hunnenrings liegt mit 695 m ü.d.M. die höchste Erhebung des Saarlandes als ein Teil der Dollberge.

Burgen und SchlösserKeltenfundeRömerstättenOtzenhausen
Primstalsperrewww.saarlandbilder.net