www.saarlandbilder.net | karte | ortsverzeichnis
Namborn Allerburg Liebenburg Baltersweiler Eisweiler Furschweiler
Gehweiler Hirstein Hofeld Mauschbach Pinsweiler Roschberg
Eisweiler
letzte Änderung: 3/8/2007

entlang der Rhein-Nahe-Bahn

© link Landesamt für Kataster-,Vermessungs- und Kartenwesen


© link www.namborn.de

Der mit "Allerburg" bezeichnete Ortsteil geht auf eine Burgstelle zurück. Die Ausmaße sind im Plan noch ablesbar. Der auf der gegenüberliegenden Bahnseite gelegene "Schloßberg" trägt die Ruine Liebenburg.

Quelle: link www.namborn.de

1757 erstmals genannt, ist das damalige "Eysweiler" unter diesem Namen wahrscheinlich die jüngste Siedlung innerhalb der Gemeinde. Heute zählt man immerhin 424 Einwohner. Die für Eisweiler im Volksmund einst übliche Bezeichnung "Reitschule" ist zurückzuführen auf die in alter Zeit hier errichteten Burgstallungen der benachbarten "Liebenburg". Vorläufer derselben war eine in Fundamentresten wenige hundert Meter nordöstlich nachgewiesene Anlage. Das Gelände ist seit langem als "Allerburg" bekannt.