losheim | www.saarlandbilder.net | karte | ortsverzeichnis
© link www.hausbach.eu
Hausbach
letzte Änderung: 1/11/2007


© link Landesamt für Kataster-,Vermessungs- und Kartenwesen

Burgen & Schlösser | saarlandbilderKarte
Ortsverzeichnis


© link www.hausbach.eu


Rekonstruktionszeichnung vom Schloß (1992)


© link www.hausbach.eu

GESCHICHTE VON HAUSBACH
Quelle: link www.hausbach.eu

802:
Karl der Große schenkt die Bann Hausbach der Kirche Trier

13. Jahrhundert:
Die Herren von Schwarzenberg errichten ein Schloss in Hausbach

21. April 1512:
Kaiser Maximilian I in Hausbach

1551:
Das Geschlecht der Schwarzenberger stirbt aus, fortan sind die Herren von Warsberg Besitzer des Schlosses

1618-1648:
Im Dreißigjährigen Krieg wird Hausbach hart getroffen, jedoch bleiben 7 Haushalte erhalten

28.08.1651:
Laut Saarburger Steuerbuch soll der Ort leer gewesen sein

1789:
Nach einer Zeit erfolgte wieder eine Ansiedlung in Hausbach, bis dato waren es 288 Bewohner;Revolutionstruppen okkupieren die Bann.

1800:
Bischof Mannay erlaubt die Errichtung eines Friedhofs und einer Kapelle

1801:
Der Heilige Chrysostomos wird Schutzheiliger der neuen Kapelle

1813:
Hausbach erhält den Sitz einer Mairie

1816:
Nach dem Wiener Kongress erhält Preußen das Gebiet von Hausbach; Hausbach bleibt als Bürgermeisterei erhalten.

1820:
Erstes Schulgebäude wird errichtet

1840:
Herren von Warsberg verkaufen das Schloss an Herrn Bergweiler aus Metz

1843:
Einwohnerzahl: 418

1867:
Das Schloss wird für 100.000 Taler an Herrn von Boch verkauft

1891:
Fund des Gräberfeld März-Wiesen-Flur

1900:
Abriss des Schlosses

23.05.1919:
Erstes elektrisches Licht in Hausbach

1920:
Hausbach ist nach dem Versailler Vertrag Zollstation zwischen dem Saargebiet und Frankreich

1938:
100 Westwallarbeiter nach Hausbach; fast alle stammen aus Bayern

1951:
Ausbau der Infrastruktur